Home / Afrika / Kenia Top Bilder  Neue Bilder  Suchen  
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
Zufallsbild

93 1 Thailand062
93 1 Thailand062 (Samuel)
Bangkok - 1993
Kommentare: 0


Samuel Degen
Stupferich.org
4utours
Trebeltal.net
Durlacher.de


Kenia

Während die weltberühmten Nationalparks, die bunte ethnische Mischung und die herrlichen Strände Kenya ein exotisches Image verleihen, werden die Schattenseiten – die postkoloniale Armut und die tiefen politischen Spannungen – von der Tourismusbranche geflissentlich übersehen.

Kenya sollte nicht einfach als “Touristenland” konsumiert werden, denn es hat mehr als Palmen und Foto-Safaris zu bieten. Wer sich auf den Weg macht, das Land auf eigene Faust zu entdecken – und dieses Buch will dabei unterstützen –, kann eine ganz neue Welt kennen lernen, und zwar die der Mehrheit der Kenyaner: eine Welt der Farmen und Felder, Flüsse und Buschpfade, Lehm- und Wellblechhütten, winzigen Teebuden, voll gestopften Busse und Lieferwagen, überladenen Fahrräder und Straßen, auf denen Ziegen und Hühner herumspazieren. Wohin man schaut, herrscht betriebsame Geschäftigkeit.

Abseits der bekannten Touristenrouten stößt man auf viel Wärme, Offenheit und große Hilfs- bereitschaft, sofern man den Menschen vorurteilsfrei und taktvoll begegnet.

In der Wildnis des Landesinneren eröffnen sich unvergessliche Ausblicke über wunderbare Landschaften: wogende Savannen, wo stolze Masai ihre Rinderherden weiden, von Kikuyu besiedelte Hochmoore, dichte Wälder, erfüllt von den Stimmen exotischer Vögel, und endlose, hitzeflimmernde Steinwüsten. An der Küste findet man palmenbestandene Traumstrände und einsame Buchten, deren Schönheit die bunten Bilder der Reiseprospekte noch übertrifft. Aber erst die Begegnung mit den letzten noch freilebenden “wilden” Tieren dieser Erde macht die Kenya-Reise zum ganz großen Erlebnis.
Quelle: www.stefan-loose.de (Hits: 3357)
Unterkategorien
Kenia I (226)
Ein sogenannter "Fam Trip" mit Reisebürokollegen im Jahre 1994.

Ich hatte leider nur eine böse "Knipse" mit, die Nikon mit feinsten Linsen lag Zuhause im Schrank. Warum auch immer.

Den dadurch versäumten Traumfotos, besonders auf der Safari, trauere ich bis heute nach.

Kenia II (181)
Eine private Reise im Jahre 2000 nach Kenia.
Da damals unser Jüngster erst wenige Monate alt war, blieben wir am Strand und machten nur kleinere Ausflüge zu Fuß.



Gefunden: 0 Bild(er) auf 0 Seite(n). Angezeigt: Bild 0 bis 0.

In dieser Kategorie sind keine Bilder vorhanden.




Bilder pro Seite: 

 

 

RSS Feed: Kenia (Neue Bilder)

Template by rustynet.de
Powered by 4images 1.7.11 Copyright © 2002 4homepages.de