Home / Bildbände aus meinem Verlag Top Bilder  Neue Bilder  Suchen  
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
Zufallsbild

DSC01821
DSC01821 (Samuel)
Ionien - Didyma
Kommentare: 0


Samuel Degen
Stupferich.org
4utours
Trebeltal.net
Durlacher.de


Bildbände aus meinem Verlag

(Hits: 2873)
Unterkategorien
Türkei - Zeugen der Antike (130)
Bildband: "Türkei - Zeugen der Antike"
Erschienen 1988
ISBN 3-926966-82-3
"Verlag Samuel Degen - Karlsruhe-Durlach"
Vergriffen.

Kopien jeglicher Art sind nicht zulässig!
Die Downloadfunktion für registrierte User ist hier ausnahmsweise deaktiviert. Ich bitte um Verständnis.

Die Autoren:

Thomas P. Wiegand wurde 1958 in Karlsruhe geboren. Seit Abschluß eines musik- und geisteswissenschaftlichen Studiums in Graz, Münster und Freiburg begann er 1985 als Photodesigner zu arbeiten. Seine photographische Arbeit ergänzt er durch publizistische Tätigkeinten, wobei ihn kulturkritische Themen besonders interessieren.
Neben anderen sind von ihm in der Edition Samuel Degen als Mitautor erschienen: "Venedig - Traum in Licht und Wasser" (1987), und "Istanbul - Legende am Bosporus" (1988).

Samuel Degen, geboren 1954 in Linz/Österreich.
In seiner Wahlheimat Karlsruhe-Durlach lebt und arbeitet er als Photograph in den Gebieten Werbung und Reisephotographie, sowie als Galerist und Verleger.
Bisher zahlreiche Buchveröffentlichungen, u.a. in der eigenen Edition.


Das Buch:
Türkei - Zeugen der Antike"

Kaum ein Land kann auf eine bewegtere Vergangenheit zurückblicken, als die heutige Republik Türkei. Das Land, das Asia Minor der Antike, war seit Urzeiten die Brücke zwischen Orient und Okzident. Aber nicht nur eine Brücke, sondern auch und vor allem Kampfplatz unzähliger Völker. Das Aufblühen und Ersterben, die gegenseitige Befruchtung oder Vernichtung großer Kulturen fand hier über Jahrtausende hinweg statt.
Nicht einfach war daher die Aufgabe der Photographen Thomas P. Wiegand und Samuel Degen: Mehrere Reisen zu verschiedenen Jahreszeiten waren nötig, um den vorliegenden Band zu erarbeiten. Photographien zeitloser Schönheit, die gleichermaßen Aussagekraft und Symbolgehalt enthalten, verbunden mit Texten aus dem Alten Testament, von Homer, Goethe, Hölderlin, Walter Jens, Peter Bamm und anderen, entführen den Betrachter in den Glanz längst versunkener sagenhafter Reiche.

Thailand - Zwischen Tradition und Tourismus (126)
Bildband: "Thailand - Zwischen Tradition und Tourismus"
Erschienen 1989
ISBN 3-926966-85-8
"Verlag Samuel Degen - Karlsruhe-Durlach"
Vergriffen.

Kopien jeglicher Art sind nicht zulässig!
Die Downloadfunktion für registrierte User ist hier ausnahmsweise deaktiviert. Ich bitte um Verständnis.

Die Autoren:

Thomas P. Wiegand wurde 1958 in Karlsruhe geboren. Seit Abschluß eines musik- und geisteswissenschaftlichen Studiums in Graz, Münster und Freiburg arbeitete er als freischaffender Fotodesigner. Seine photographische Arbeit, u.a. ist er Autor mehrerer Bildbände dieser Reise, ergänzt er durch publizistische Tätigkeiten, wobei kulturkritische Themen einen Schwerpunkt darstellen.

Samuel Degen, geboren 1954 in Linz/Österreich.
In seiner Wahlheimat Karlsruhe-Durlach lebt und arbeitet er als Photograph in den Gebieten Werbung und Reisephotographie, sowie als Galerist und Verleger.
Bisher zahlreiche Buchveröffentlichungen, u.a. in der eigenen Edition.

Der Textautor Wolfgang Semmler wurde 1951 in Karlsruhe-Durlach geboren. Seit seinen Studien des Sozialwesens und der Pädagogik arbeitet er auch als freier Journalist sowie in der Freizeit- und Reisepädagogik.
Seine Studien und Arbeiten führten ihn in bis dahin 30 Staaten - auch der Reiz Thailands hat ihn bewegt, seine subjektiven Eindrücke und Erfahrungen kombiniert mit realen Fakten publizistisch zu verarbeiten.

Das Buch:
Thailand - zwischen Tradition und Tourismus

Tropische Landschaften, leuchtende Reisefelder, verträumte Bergdörfer und exotische Inselstrände - dazwischen ehrwürdige Tempel und glitzernde Paläste - wecken Wunschvorstellungen vom sagenhaften Königreich Siam, trotz Aircondition und wachsender Konsumgesellschaft.
Thailand - "Land der Freien", zwischen Burma, Laos und Kambodscha am Golf von Siam gelegen, ist zu einem Zentrum des internationalen Tourismus geworden. Dabei war Thailand niemals Kolonie und blieb über weite Strecken seiner über tausendjährigen Geschichte westlichen Einflüssen weitgehend verschlossen. Gerade darin verbirgt sich der Reiz, zwischen den Attributen der modernen Gegenwart Thailands das alte Reich Siam zu entdecken, das unsere Phantasie immer noch beflügelt.
Diese Mischung aus 20. Jahrhundert und traditionellen Lebensformen machen das Besondere dieses Landes aus und lädt ein zu Entdeckungen, die kaum in einem anderen Land der Erde mehr zu machen sind.
Die Kunst der Schwarzweiß-Fotografie setzt in dieser Zeit der Überreizung mit Buntem einen Kontrapunkt. Das Licht, die Kontraste - vermittelt in differenzierten Graunuancen - werden im Bild zum feinnervigen optischen Erlebnis und lassen die Phantasie des Betrachters Spielraum zwischen der Realität Thailands und seiner Sehnsucht nach dem alten Siam, das immer noch existiert.
Der Text des Buches verbindet die subjektiven Eindrücke des Reisenden mit den objektiven Wahrheiten der Geschichte, Kultur und gegenwärtigen politischen Situation und fordert auf, bei der Entdeckung Asiens in Thailand einen Anfang zu machen.



Gefunden: 0 Bild(er) auf 0 Seite(n). Angezeigt: Bild 0 bis 0.

In dieser Kategorie sind keine Bilder vorhanden.




Bilder pro Seite: 

 

 

RSS Feed: Bildbände aus meinem Verlag (Neue Bilder)

Template by rustynet.de
Powered by 4images 1.7.11 Copyright © 2002 4homepages.de